catches everything floating around! mostly caught: mid century design | flea market finds | cats | cakes | street art | DIYs

2013/03/05

[fleamarket finds | more copper | spring]


Die kupfernen Teetassen habe ich letzten Samstag auf dem Flohmarkt gefunden und mit Sukkulenten bepflanzt.
Bin so froh über Sonne, Licht, Helligkeit und Wärme, dass ich vor der Arbeit einen Spaziergang mit meiner neuen Kamera eingelegt habe. Krokusse! Schneeglöckchen! Ranunkeln!
Genießt die Sonne!

Found some copper cups on the last flea market and planted some succulents into them.
I´m so happy about the sun, the light, the brightness and the warmth, that i went for a walk with my new cam through the park. Yay for spring flowers! Enjoy the sun!


2013/02/21

[tonight]

ich kann es nicht lassen. wieder einen schrank gekauft. einen vitrinenschrank aus palisander von bruksbo, norway. hach! zum dank gab es mohnstreuselkuchen für die helfer. nun muss "nur noch" der alte buffetschrank, ein gerümpelanziehendes ungetüm, ausgeräumt werden und raus.  kerze und küchenkatze gibt´s obendrauf!

can´t help. bought a rosewood kitchen cabinet from bruksbo, norway. yay! made a cake with poppy seeds and crumbles for the helpers. now, "only" the old, huge kitchen cabinet has to be emptied and sold. candle light and kitchen cat on top!




2013/02/14

[beauty is where you find it - morgähn]

heute morgen kam post aus hongkong - ein adapter, mit dem ich meine alten minolta objektive an meine neue gebrauchte sony nex 5n anschließen kann. hach! endlich wieder katzenfotos!
die andere große neuigkeit: planktonfisher goes helsinki! und das schon in 6 (!) wochen! das heisst für euch: finnische flohmärkte (und die gibt es täglich!)  - schließlich gilt es, eine neue wohnung einzurichten! 
mehr morgenstimmung findet ihr hier.



2013/01/18

[IMM - KARTENVERLOSUNG]

Ich habe eine IMM Karte bei Ricarda gewonnen und mich schon sehr gefreut, Jan hinzufahren. Leider schaffe ich es zeitlich nicht mehr (dafür fahre ich übernächste Woche nach Helsinki!!!). Da die Zeit für eine ordentliche Weiterverlosung nicht mehr ausreicht, poste ich hier einfach meinen Gutscheincode: up7pazq0as7z - einfach hier eingeben - wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Ich hoffe, einer von Euch macht sich so einen schönen Tag in Köln! Würde mich sehr über Fotos freuen!

2013/01/12

[flea market finds]

endlich wieder flohmarkt! und dann gleich mit vollen händen nach hause.
fotos aus dem januarhinterhaus trotz sonnenschein (!) und neuem alten stativ leider sehr dunkel. die flohmarktfreie zeit habe ich im auktionshaus überbrückt - dort habe ich kupfernes und den neuen stuhl gefunden. salz- und pfefferstreuer, string obstschale, kalender und dose habe ich heute für kleines geld ergattert. den großen topf hab ich schon im august für 3$ vom flohmarkt in san francisco mitgebracht und wie den sektkühler mit sukkulenten bepflanzt. habt ein schönes wochenende!

2013/01/10

[beauty is where you find it - fresh start]

 
  
Der frische Start ins neue Jahr beibt ob des trüben grauen lichtlosen Januarwetters leider aus. Was macht man, wenn es im Hinterhaus zu dunkel ist, um ohne Stativ Fotos von neuen alten Erungenschaften zu machen? Man schwelgt ausgiebig in Erinnerungen an eine Insel, die so viel Licht und Wärme und ehrliches Wetter hat. Con Dao, Vietnam. Hängemattenzeit am einsamen Strand. Die Sandfliegen, die mich masakrierten, hab ich vergessen. Es gibt kaum Touristen auf den Inseln, nur die Kinder sprechen englisch. Die Freude über Gäste ist groß. Geweckt von Propaganda um 5h30 begannen wir jeden Tag mit dem Einkauf von Frühstück (Mangos im Wesentlichen) auf dem Markt. Mit unserem Roller erkundeten wir die Insel, schöne Schnorchelspots haben wir leider nicht gefunden - die meisten Riffe waren tot. Dafür hatten wir die Strände für uns allein. Vietnamesen legen sich nicht an den Strand, um sich zu bräunen. Stattdessen benutzen sie Cremes zur Aufhellung der Haut und bedecken trotz der Hitze ihre Körper. Gerne auch mit Mundschutz von "Chanel" oder "D&G". Abends waren wir immer bei einer Familie zu Gast, deren Restaurant wir zuerst für eine Garage hielten. Das Essen war köstlich. Und wenn nachts die streunenden Hunde die Straßen eroberten, gingen wir früh schlafen.


















2012/12/30

[last good post of the year]

...analog zum lied last good day of the year von cousteau, das mich an einem jeden letzten tag eines jahres begleitet. zwischen den jahren war es sehr ruhig. dafür sind die vorsätze für das nächste jahr um so größer. endlich fr. dr. planktonfisher werden und am besten gleich danach nach nz fliegen...
hier ein paar instabilder der letzten tage.
kommt gut ins neue jahr!

#1: weihnachten im watt. ohne farbe.
#2 & 3 ...

2012/12/12

[12 aus 12 am 12.12.12]

Ebenso wie Ricarda und Nic versuche ich mich an einem Jahresrückblick am Schnapstag:


 Januar
 Februar
März
 April
 Mai
 Juni
 Juli
 August
 September
Oktober

November
Dezember



Januar: Sonnenuntergang in Ägypten
Februar: zugefrorener Jadebusen in Wilhelmshaven
März: Krokusse im Schlosspark Oldenburg
April: Lämmer, die Ostern überlebt haben, hinterm Deich getroffen
Mai: Giglio, Italien
Juni: Fussballgucken auf dem Hurricane Festival
Juli: Island
August: San Francisco
September: Hanoi, Vietnam
Oktober: Angkor Wat, Kambodscha
November: Herbstsonne
Dezember: Weihnachtsbäckerei

January: sunset in Egypt
February: frozen Jade Bay
March: flowers in a park
April: met some lambs, which survived the easter hoildays
May: Giglio, Italy
June: watching the EM at the Hurricane festival
July: Island
August: San Francisco
September: Hanoi, Vietnam
October: Angkor Wat, Cambodia
November: autumn sunset
Dezember: christmas cookies

2012/12/09

[about limits & DIYs]

Sie haben Ihr Limit erreicht. Schluss mit Picasa kostenlos und unbesorgtem Hochladen unbearbeiteter, viel zu großer Fotos für dahingeklatschte zügige posts. Nun habe ich also einen flickr account und werde von dort aus fein säuberlich jedes Foto einzeln einfügen, um Euch zu berichten.
Draußen schneeregnet es und vor der Haustür schieben sich Menschenmassen über den Weihnachtsmarkt, die Häupter bekleidet mit Rentiergeweih oder Nikolausmütze, die Wangen glühweinrot. Was macht man da? Man kuschelt sich zu hause ein und bastelt etwas. Adventskalender zum Beispiel, oder man wagt sich mit Hilfe von youtube Videos endlich an die Himmeliproduktion aus Caipistrohhalmen und Blumendraht, oder packt die Häkelnadel aus, um sich an Stulpen alá Sandra Juto zu versuchen. Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen 2. Advent!

It is cold, rainy and snowy outside -  so what to do? Here, I show you some DIYs of the last weeks.
A calendar, a himmeli and goutlets with the help of youtube videos. Have a nice 2nd advent!